Klassenfahrten ins Salzburger Land -
Spaßfaktor garantiert

Im Salzburger Land können Sie durch eine große Vielfalt an Möglichkeiten aus dem Vollen schöpfen. Von einer Führung in der geschichtsträchtigen Stadt Salzburg, über den atemberaubenden Besuch des Salzbergwerks Hallein, bis hin zu einer Canyoning Tour oder einem aufregenden Klettererlebnis - Hier kommt mit Sicherheit Jeder auf seine Kosten und der Spaßfaktor ist garantiert!

Altstadt Salzburg
Salzburger Land
Kanufahren
Hochseilgarten
Canyoning

Was sind die Top-Sehenswürdigkeiten im Salzburger Land für Schulklassen?

TOP 5 Sehenswürdigkeiten auf einer Schulfahrt im Salzburger Land:

 

1. Eisriesenwelt Werfen

Entdecken Sie in der Eisriesenwelt Werfen Eispaläste von kristallklarer Schönheit, die Sie auch an heißen Sommertagen in eine winterliche Welt entführen.

 

2. Salzbergwerk Hallein

Beim Besuch des Salzbergwerks Hallein fährt Sie eine Grubenbahn in den Berg hinein und wieder hinaus. Auf zwei langen Bergmannsrutschen geht es rasant bergab und mit einem kleinen Floß über den neu angelegten Salzsee.

Das rekonstruierte Keltendorf SALINA am Dürrnberg bietet spannende Einblicke in das Alltagsleben der prähistorischen Bergleute, die hier bereits vor mehr als 2500 Jahren nach dem "Weißen Gold" gegraben haben.

 

3. Salzburg

Wandeln Sie während Ihrer Klassenfahrt auf den Spuren Mozarts in der Barockstadt Salzburg. Bei einem Bummel durch die Altstadt liegen Ihnen die Sehenswürdigkeiten zu Füßen. Der Dom, zahlreiche Schlösser, Mozarts Geburtshaus und natürlich die Festung Hohensalzburg, Gärten und Parkanlagen mitten in der Stadt laden vor allem im Frühjahr und Sommer zum Verweilen ein. Nähere Informationen finden Sie unter Klassenfahrt Salzburg.

 

4. Erlebnisburg Hohenwerfen

Begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise ins Mittelalter bei einem Besuch der Erlebnisburg Hohenwerfen mit Greifvogelvorführung, Ritterturnieren u.v.m.

 

5. Dachsteinhöhle

Die Dachsteinhöhlen: Gralsburg, Parzival- und König-Artus-Dom - hinter all den märchenhaften Namen verbergen sich faszinierende Gebilde aus Eis und Stein. Sowohl unterirdisch in der Dachstein Rieseneishöhle oder der Mammuthöhle als auch oberirdisch auf diversen Aussichtsplattformen und Panoramawanderwegen mit Naturpark - Der Dachstein im Salzkammergut ist ein wahres Naturschauspiel!

Was sind die attraktivsten Ausflugziele im Salzburger Land?

Sommerrodelbahn Lucky Flitzer

Mit dem Lift geht es hinauf zu einer einzigartigen Rodelbahn im Salzburger Land. Hier kommen Rodelfans auf Ihre Kosten und können das Vergnügen auf Schienen genießen - und zwar auf einer Länge von 1.100 Meter.

 

Salachtaler Naturgewalten (in SaalachtalCard bereits inkludiert)

Sie sind eines der größten Höhlensysteme Europas mit ihren geformten Felsen und den tobenden Wasserfällen. Zwischen Lofer und dem Steinernen Meer befinden sich nicht weit voneinander entfernt die außergewöhnlichen Naturdenkmäler: die Vorderkaserklamm, die Lamprechtshöhle und die Seisenbergklamm

 

Almenwelt bei Lofer (in SaalachtalCard bereits inkludiert)

Die Almenwelt bei Lofer bietet für alle Naturfans Wandermöglichkeiten für jedes Level, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten. Der Almsee, die beiden Speicherteiche und der Rote Marmorsee sind beliebte Ziele, die mit einem Rundweg viele Aussichtsgipfel bieten.

Mit den barrierefreien Almbahnen I und II kommt Ihr bequem in die Almenwelt Lofer.

 

Captain Hook Erlebnisfreibad in Saalbach-Hinterglemm

Wasserrutschen, Wildwasserkanäle, Massagedüsen und Wasserspeier. Das alles finden Sie in dem Captain Hook Erlebnisfreibad in Saalbach-Hinterglemm. Hier kommen Jung und Alt auf Ihre Kosten.

 

Erlebnisbadesee in Eben i. Pongau

Der Erlebnisbadesee ist eine spaßige Abwechslung für Jedermann. Eine große Wasserrutsche, ein Spielplatz und eine weitläufige Liegeweisen laden zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Bei 4 Übernachtung im Lindenhof ist der Eintritt 2x gratis.

Welche Sportmöglichkeiten gibt es auf einer Klassenfahrt im Salzburger Land?

Raftingtour

Mit Neoprenanzug, -schuhen, Schwimmweste und Helm ausgestattet, fahren Sie bei der Raftingtour auf einem Wildwasserfluss (Salzach oder Saalach) ca. 1,5-2h (je nach Wasserstand) in Schlauchbooten mit ca. 4-10 Personen. Die Tour wird immer von einem erfahrenen Guide begleitet.

 

Canyoning

Die Canyoningtour inmitten der Salzburger Kalkalpen bietet alle Disziplinen: Abseilen bis zu 15 Metern und Sprünge mit 8 Meter Tiefe sowie lange Naturrutschen und Höhlen. Der Canyoningveranstalter entscheidet, je nach Wasserstand, Witterung und Klassenstufe, ob und welches Gewässer ohne Risiko bewandert werden kann.

 

Hochseilpark Hinterglemm

Mit einer Gesamtlänge von über 8 Kilometern, 200 verschiedenen Stationen und 30 Seilrutschen in unterschiedlichen Ebenen von 3 bis 40 Metern Höhe gilt der Saalbach Hinterglemmer Hochseilpark als der größte Europas.

 

Outdoorpark Lungau

Der Outdoorparc Lungau bietet neben verschiedenen Kletterelementen wie den Teamtower, der nur gemeinsam zu bezwingen ist, auch eine 850m lange Flyingfox über 10 Stationen an. Im kleinen Badesee nebenan finden unteranderem Floßbau und Blobbing statt.

 

Stand-Up-Paddeln

Beim Stand-up-Paddeln lernen die Schüler die richtige Paddeltechnik, wie man am effizientesten wendet und wie man nach einem Sturz ins Wasser wieder auf das "SUP" zurück gelangt. Geschicklichkeit und Gleichgewichtssinn sind gefordert und werden in spannenden Wettrennen praktiziert.

 

Kajakfahren

Das Kajakfahren erfordert sicheres Bewegen auf dem See. Es ist koordinativ eine anspruchsvolle Aufgabe für die Wassersportler. Der Höhepunkt bilden die lustigen Kajakrutschen.

 

Bogenschießen

Nach einer Einweisung in die Bogen- und Schießtechnik starten die Teilnehmer selbständig in Kleingruppen. Dabei stehen zunächst verschiedene Zielscheiben zur Verfügung, später dann auch 3-D-Tiere, die erlegt werden müssen.

 

Erlebnispädagogik

Es werden mehrere Teamerlebnisaufgaben durchgeführt, die die Förderung sozialer Kompetenzen beinhaltet. Themen wie Abenteuer erleben, Natur wahrnehmen, Aktivierende Körperübungen, Gruppendynamische Spiele, Motivation und Konflikte können behandelt werden. Sowohl das Erklären als auch das Umsetzen erfordert gutes zuhören.

 

Sportmöglichkeiten an den Unterkünften

Zu den vielen Sportaktivitäten, die im Salzburger Land möglich sind, bieten fast alle Unterkünfte einen riesigen Outdoorbereich an, unteranderem mit einem Volleyballfeld, Fußballplatz und einer großen Spielwiese. Einige haben zusätzlich noch Turnhallen.

Was kann man im Salzburger Land bei Regen machen?

Freizeitbäder

Bei schlechtem Wetter können sich die Schüler im Hallenbad bei Zell am See oder in der Therme Amadé austoben.

 

Salzbergwerk Hallein

Die Salzwelten in Hallein können wunderbar bei Regen erkundet werden, da sich alles im inneren des Bergwerks abspielt (siehe auch unter Top Sehenswürdigkeiten).

 

Salzburg

Wenn Sie einen Regentag in Salzburg erwischen, können Sie das Mozartmuseum oder die Festung Hohensalzburg erkunden.

 

Sporthallen an der Unterkunft

In den Unterkünften Lindenhof, Simonyhof, dem Müllauerhof und dem Sportgästehaus Carinth gibt es sehr gut ausgestattete Turnhallen, in denen man sich auch bei schlechtem Wetter austoben kann.

Welche Vergünstigungen gibt es?

Im Salzburgerhof (Salzburger Land Königssee – Lofer total) ist die Saalachtal-Card mit inklusive:

 

Loferer-Alm Bahn I + II  

2 km / 5 Fahrminuten vom Salzburgerhof, mit der Gondelbahn in die Almenwelt Lofer mit dem Erlebnisweg "Auf der Alm" (max. 2 x pro Woche)

 

Steinbergbad Lofer

nur ca. 5 Gehminuten entfernt mit Beachvolleyballplatz, Liegewiesen, Wildbach, Abenteuerbecken uvm. (1 x pro Tag)

 

Alpenbad (Hallenbad) Unken

11 km / 15 Fahrminuten vom Salzburgerhof (1 x pro Tag)

 

Vorderkaserklamm

10 km / 12 Fahrminuten in St. Martin bei Lofer mit dem Orchideenweg (1 x pro Tag)

 

Seisenbergklamm

11 km / 12 Fahrminuten in Weißbach bei Lofer mit der Erlebnis Landschaft (1 x pro Tag)

 

Lamprechtshöhle

9 km / ca. 10 Fahrminuten in St. Martin bei Lofer, zählt zu den größten Höhlensystemen Europas (1 x pro Tag).

 

kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

im ganzen Pinzgau und kostenlose Verbindung in die Stadt Salzburg

 

Wann ist die beste Reisezeit?

Die besten Monate für eine Klassenfahrt ins Salzburger Land sind der Juni, Juli, August und September. In den Monaten Mai und Oktober kann es noch etwas frisch sein und manchmal liegt auch Schnee bis in tiefere Lagen. Vor allem sind dann nicht alle Wassersportaktivitäten durchführbar. Grundsätzlich ist aber eine Fahrt auch in den beiden Monaten möglich.

 

Weitere interessante Reiseziele für eine Klassenfahrt in Österreich