Wählen Sie eine Klassenfahrt:

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

1 Ergebnis gefunden

Lyon
Frankreich
Angebot merken

Lyon

Basisprogramm

  • Ausflugsfahrten bis 250 km
  • UNESCO Welterbe
  • Individuelle Programmgestaltung
Klassenfahrt mit
Busanreise ab
€ 165,- p. P.

Klassenfahrten nach Lyon - die Stadt der Lichter

Unternehmen Sie eine Klassenfahrt nach Lyon und erleben Sie Frankreichs drittgrößte Stadt, auch bekannt als die Stadt des Lichtes. Wandeln Sie auf den Spuren von Lyons UNESCO Weltkulturerbe in seinen verschiedenen Stadtvierteln und erleben Sie eine beeindruckende architektonische Vielfalt. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht vom berühmten Stadthügel Fourvière mit seiner Basilika Notre Dame de Fourvière, statten Sie dem ältesten Theater Galliens, Théâtre Antique de Lyon, einen Besuch ab oder spazieren Sie durch das Künstler- und Seidenwebereiviertel „La Croix Rousse“. Ein Abendessen in einem der typisch Lyoner Restaurants, den Bouchons Lyonnais, sollte am Abend auf Ihre Klassenfahrt nicht fehlen – immerhin ist die Stadt dank Paul Boucuse als Gourmet-Haupstadt Frankreichs bekannt. 

Altstadt
Astronomische Uhr
Institut Lumière
Theatre Gallo Romain
Musée des Confluences

Was sind die Top-Sehenswürdigkeiten in Lyon für Schulklassen?

TOP 5 Sehenswürdigkeiten auf einer Schulfahrt in Lyon:

 

1. Institut Lumière – der Geburtsort des heutigen Kinos

Ein Besuch des Institut Lumière sollte auf Ihrer Klassenfahrt nach Lyon auf keinen Fall fehlen. An diesem historischen Ort, haben die Gebrüder Lumière den ersten Apparat, um Filme aufzunehmen und hinterher zu projizieren, den sogenannten Cinematograph, erfunden und dort auch den ersten Kinofilm gedreht. Seit 1982 lädt das Institut Lumière mit dem Musée Lumière im ehemaligen Wohnhaus der Gebrüder, einem Kino, welches im Hangar du Premier Film (Überreste der damaligen Filmfabrik) untergebracht ist, sowie der Rue du Premier Film, eine Mauer mit verewigten Filmlegenden, die an den Walk of Fame in Hollywood erinnert, ein, die Geschichte des Kinos auf Ihrer Frankreichfahrt nach Lyon zu erleben.

 

2. Lugdunum – Musée & Théâtres Romains

Wandeln Sie während Ihrer Studienfahrt in Lyon auf den Spuren der Gallier in dem ältesten römisch-gallischen Theater der Welt, bestehend aus dem Odeon (kleines Theater) und dem großen Theater, und genießen Sie eine atemberaubende Aussicht auf Lyon. Beide werden heute noch in den Sommermonaten für Theater- und Tanzinszenierungen genutzt und können kostenfrei besichtigt werden. Zudem lädt ein Museum auf rund 4000m² dazu ein, mehr über das alltägliche Leben Lugdunums – das damals römisch-gallische Lyon – zu erfahren.

 

3. Vieux Lyon und sein UNESCO-Weltkulturerbe

Unternehmen Sie mit Ihrer Klasse einen Spaziergang durch das Vieux Lyon, eine der größten „Renaissance-Altstädte“ Frankreichs. Erleben Sie UNESCO-Weltkulturerbe in den drei Stadtvierteln, aus denen Vieux Lyon besteht: in der ehemaligen Seidenhochburg mit seinen famosen Traboules (einzigartiges überdachte Passagen und Treppenhauskonstruktionen), dem Quartier Saint Georges, dem Ausgehviertel Quartier Saint Paul mit typisch Lyoner Küche in seinen kleinen Restaurants, auch „Bouchons“ genannt, und dem Quartier Saint Jean, dem Herzen Lyons mit seiner romanisch-gotischen Kathedrale Saint Jean, die auch durch seine astronomische Uhr bekannt ist.

 

4. Musée des Confluences

Vor allem bekannt durch seine sehr futuristische Konstruktion, in Form einer Wolke und eines Kristalles, lädt das Musée des Confluences Ihre Schüler ein, die neuesten Entwicklungen im Bereich Wissenschaft, sowie die Geschichte der Menschheit kennenzulernen. Ein absolutes Highlight sind sicherlich die beiden sehr gut erhaltenen Dinosauerierskelette, sowie ein Unterkiefer eines Homo Sapiens. Der Besuch des Museums macht Ihre Klassenfahrt nach Lyon unvergesslich.

 

5. Maison des Canuts et Quartier Croix Rousse

Wussten Sie, dass die Industrie Lyons Jahrhunderte lang von der Seidenweberei geprägt war? Erfahren Sie mehr mit Ihrer Schulklasse bei einem Besuch des Maison des Canuts. Diese Seidenmanufaktur öffnet den Besucher Ihre Türen und lässt Lyons Tradition erneut zum Leben erwachen. Neben einer kurzen Präsentation des Handwerks wird Ihnen und Ihren Schülern die Geschichte der Seidenweberei näher gebracht. Ein abschließender Spaziergang durch das Quartier Croix Rousse, dass von der Seidenweberei geprägt ist und heute als das Künstlerviertel Lyons gilt, rundet Ihren Besuch ab.

 

Was sind die attraktivsten Ausflugziele in Lyon?

St. Etienne

Ein Ausflug in die ehemalige Industrie- und Kohlebergbaustadt St. Étienne, die 2010 von der UNESCO zur „City of Design“ deklariert wurde, sollte auf keinen Fall auf Ihrer Klassenfahrt nach Lyon fehlen. Wandeln Sie auf den Spuren des Kohlebergbaus im Musée de la Mine oder erleben Sie eine der eindrucksvollsten moderner Kunstmuseen Frankreichs mit dem Musée d’art moderne et contemporain de St. Étienne. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Cité du Design St. Etiennes: eine ehemalige Industriemanufaktur, die zu einer urbanen Designfabrik mit temporären Ausstellungen umgewandelt wurde.

 

Firminy

Vor den Toren St. Etiennes gelegen gehört Firminy mit seinem von Le Corbusier erbauten Wohnsiedlung Firminy Vert ebenfalls zur UNESCO City of Design. Erleben Sie auf Ihrer Klassenfahrt architektonische Meisterleistungen und besuchen die Kirche Église Saint Pierre, ein Sportstadion, das Kulturzentrum Espace Le Corbusier sowie die Wohneinheit Unité d’habitation.

 

Grenoble

Besuchen Sie Frankreichs Hauptstadt der Alpen und ehemaligen Schauplatz olympischer Winterspiele: Grenoble. Schlendern Sie durch die idyllische Altstadt Grenobles oder genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick von Grenobles Festung La Bastille, die Sie mit der famosen Seilbahn ganz bequem erreichen können. Umgeben von drei imposanten Bergmassiven bietet die Stadt ein eindrucksvolles Alpenpanorama – ein Highlight auf Ihrer Klassenfahrt nach Lyon.

 

Pérouges

Ebenfalls einen Ausflug wert auf Ihrer Frankreichfahrt ist das mittelalterliche Dorf Pérouges. Es gilt als eines der schönsten Dörfer Frankreichs und diente mit seiner pittoresken Atmosphäre bereits als Drehort für zahlreiche Filme, u.a. „Die drei Musketiere“.

Was kann man in Lyon bei Regen machen?

Sollte es während Ihrer Studienfahrt nach Lyon regnen, empfiehlt sich ein Besuch in eines der zahlreichen Museen, wie z.B. Musée de Cinéma et Miniatur, Centre d’Histoire de la Résistance et de la Déportation, Musée des Beaux-Arts oder eines der oben genannten Museen.

Ebenfalls lohnt es sich bei Regen in die Welt des französischen Gourmets in Gourmet-Markt der Les Halles de Paul Boucuse einzutauchen. Bei einem kleinen Spaziergang erwarten Sie gefüllte Weinbergschnecken, Austern, Kaviar, über hunderte von verschiedenen Käsesorten, zahlreiche französische Backwaren und Süßigkeiten.

Wie jede andere Stadt bietet auch Lyon zahlreiche Shoppingmöglichkeiten, die bei Regen besucht werden können. Neben den Grands Magasins wie Printemps oder Galeries Lafayettes, kleinen Boutiquen, erwartet sie auch ein riesiges Einkaufszentrum am Bahnhof Lyon Part Dieu.

Welche Vergünstigungen gibt es?

In Lyon lohnt es sich mit Ihrer Schulklasse kostengünstig mit dem ÖPNV fortzubewegen. Die TCL (transports en commun lyonnais) bieten kostengünstige Tickets für Gruppen mit 10 bis 25 Teilnehmer. Hier gibt es ab € 3,-  pro Person 1 Tagesticket, das für das gesamte Netz des Lyoner Nahverkehrs (außer dem Rhôneexpress) genutzt werden kann.

 

Welche Unterkunftsmöglichkeiten gibt es?

In Lyon beherbergt Sie auf Ihrer Klassenfahrt das in 2019 neu eröffnete Jugend- und Familienhotel MEININGER Lyon Centre Berthelot. Sie und Ihre Schüler erwarten moderne und jugendgerechte Zimmer, die mit Dusche/WC ausgestattet sind, sowie ein reichhaltiges Frühstücksbüfett am Morgen. Abendessen kann optional zugebucht werden.

Welche Anreisemöglichkeiten gibt es?

Zu Ihrer Klassenfahrt nach Lyon können Sie auf verschiedenen Wegen an- und abreisen.

Handelt es sich bei Ihrer Klasse um eine größere Gruppe, ab z.B. ca. 30 Teilnehmern, ist die Anreise mit dem Reisebus die preislich attraktivste Anreisemöglichkeit.  Die Anreise findet entsprechend je nach Dauer tagsüber oder über Nacht statt. Vor Ort kann der Bus dann beispielsweise auch für eine Stadtrundfahrt oder einen Ausflug in die nähere Umgebung genutzt werden. Da auch in Lyon wie in jeder europäischen Stadt nur eingeschränkte Parkmöglichkeiten für Reisebusse gibt und es zudem täglich ein extrem hohes Verkehrsaufkommen gibt, empfehlen wir Ihnen vor Ort innerhalb der Stadt den ÖPNV zu nutzen.

Eine Anreise mit der Bahn, dem Fernlinienbus oder dem Flugzeug empfiehlt sich vor allem für kleinere Gruppen. Bei allen drei Anreisearten sind Sie auf den ÖPNV vor Ort angewiesen, welcher Sie aber ohne Probleme zu allen Programmpunkten und Sehenswürdigkeiten Ihrer Wahl in Lyon und zu den meisten Ausflugszielen in der Umgebung während Ihrer Klassenfahrt nach Lyon bringt.

 

 

Weitere interessante Reiseziele für eine Klassenfahrt in Frankreich