Wählen Sie eine Klassenfahrt:

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

3 Ergebnisse gefunden

Côte d'Azur
Frankreich
Angebot merken

Côte d'Azur

Flugreise

  • eigene Programmgestaltung
  • vielfältige Programmpunkte
  • Stadtbummel, Strand u.v.m.
z. B. 5 Tage Klassenfahrt mit
Fluganreise ab
€ 225,- p. P.
Côte d'Azur
Frankreich
Angebot merken

Côte d'Azur

Der Klassiker

  • Reiseleitung Nizza und Monaco
  • Führung Parfümerie Galimard
  • weitere 350 Ausflugskilometer
z. B. 5 & 6 & 7 Tage Klassenfahrt mit
Busanreise ab
€ 199,- p. P.
Côte d'Azur
Frankreich
Angebot merken

Côte d'Azur

Basisprogramm

  • Ausflugsfahrten bis max. 600 km
  • eigene Programmgestaltung
  • vielseitige Programmpunkte
z. B. 5 & 6 & 7 Tage Klassenfahrt mit
Busanreise ab
€ 189,- p. P.

Klassenfahrten an die Côte d'Azur -
blaues Meer, viel Sonne & französische Leichtigkeit

Auf zur Klassenfahrt an die Côte d'Azur! Freuen Sie sich auf das besondere Flair an der wohl bekanntesten Küste Frankreichs. Blaues Meer, eine leichte Meeresbrise, viel Sonne und französische Leichtigkeit - was will man mehr! Besuchen Sie die Städte Cannes und Nizza, machen Sie einen Abstecher nach Monaco, in den reichsten Stadtstaat Europas, oder folgen Sie dem Duft der weltbekannten Duftkreationen aus der Parfümstadt Grasse. Auch landschaftlich haben die französische Südküste und ihre Inseln einiges zu bieten, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Erleben Sie das unverwechselbare Flair der Region auf einer Klassenreise mit alpetour!

Monaco Côte d'Azur
Nizza Côte d'Azur
St. Tropez Côte d'Azur
Verdonschlucht Côte d'Azur
Eze Côte d'Azur

Was sind die Top-Sehenswürdigkeiten und attraktivsten Ausflugsziele an der Côte d‘Azur für Schulklassen?

TOP Sehenswürdigkeiten und die attraktivsten Ausflugsmöglichkeiten auf einer Schulfahrt an der Côte d‘Azur:

 

Nizza

Die quirlige Hafenstadt Nizza an der Südküste Frankreichs zählt sicherlich mit zu den schönsten Reisezielen an der Côte d’Azur. Genießen Sie mediterranes Flair in den kleinen Gässchen der Altstadt, lassen Sie sich auf dem Blumenmarkt von dem farbenfrohen Blütenmeer verzaubern oder genießen Sie eine atemberaubende Aussicht vom Colline du Château. Der weltbekannten Flaniermeile „Promenade des Anglais“ mit seinem breiten Kiesstrand sollten Sie während Ihrer Klassenfahrt an die Côte d’Azur unbedingt auch einen Besuch abstatten.

 

Monaco

Luxusyachten im Hafen, teure Autos, Glamour, die Formel 1, das Casino und das International Zirkusfestival – was hat das kleine Fürstentum Monaco an der französischen Mittelmeerküste nicht alles zu bieten. Mit einer Fläche von gerade einmal 2km² gilt der Stadtstaat als zweitkleinster und gleichzeitig am dichtesten besiedelter Staat der Welt. Ein Besuch Monacos sollte daher auf Ihrer Frankreichfahrt nicht fehlen. Entdecken Sie bei Ihrem Besuch in Monaco die Grand Appartements im Fürstenpalast, dem Privatwohnsitz der Grimaldis oder gehen Sie zusammen mit Ihrer Klasse den naturhistorischen Gegebenheiten des Mittelmeeres im Ozeanographischen Museum in Monaco mit seinen unzähligen Aquarien und seinen spannenden Ausstellungsstücken auf den Grund.

 

Cannes

Die Filmfestspiele sowie ein Flair von Reichtum und Luxus sind wohl zumeist die ersten Assoziationen, wenn es um Cannes geht. Aber Cannes hat mehr zu bieten: Besuchen Sie den Altstadthügel „Suquet“ mit seinen Denkmälern und historischen Bauten und genießen den zauberhaften Ausblick über die Stadt oder unternehmen Sie eine Bootsfahrt zu einer der vier lerinischen Inseln und wandeln Sie auf den Spuren des Romans „Die drei Musketiere“ im Fort Royal, einem ehemaligen Gefängnis.

 

Saint-Tropez

„Welcome to Saint-Tropez“ – dem Treffpunkt der High Society und dem Inbegriff des internationalen Jet-Sets. Das ursprünglich kleine Fischerdorf avancierte Ende des 19. Jahrhundert zum Treffpunkt von Schriftstellern und Künstlern. In den 1950er Jahren erlangte der Ort durch Brigitte Bardot und ihren Film „… und immer lockt das Weib“ endgültig internationale Berühmtheit. Doch Saint-Tropez hat auch charmante, schmale Gässchen und malerische Vorhöfe zu bieten. Am besten erreichen Sie St. Tropez mit Ihren Schülern mit dem Boot, z.B. ab St. Maxime.

 

Antibes

Als eine der wohl ältesten Städt der Côte d’Azur gilt Antibes. Die idyllische, bunte Altstadt, umgeben von einer beeindruckenden Festungsmauer verzaubert mit seinem Charm und seinen engen, verwinkelten Gassen. Wandeln Sie auf den Spuren von Picasso im ehemaligen Grimaldi Schloss, bewundern Sie die größten und teuersten Yachten im Port Vauban, genießen Sie Sonne, Strand und Meer an einem der zahlreichen Strände oder unternehmen Sie eine kleine Küstenwanderung am Cap d’Antibes während Ihrer Abschlussfahrt an der Côte d’Azur.

 

Eze

Hoch oben auf einem Felsvorsprung befindet sich das mittelalterliche Bergdorf Eze. Ein Highlight des Besuchs mit Ihrer Klasse ist sicherlich der traumhaft schöne Ausblick auf die Region, der besonders eindrucksvoll vom Jardin Exotique in Eze. Unser Tipp: Verbinden Sie Ihr Fahrt nach Eze doch gleich mit einem Besuch der Parfümerie Galimard und lernen Sie mehr über deren Duftkreationen.

 

Grasse

Ein Abstecher nach Grasse, in die Welthauptstadt des Parfums gehört zu einer Klassenfahrt an die Côte d’Azur unbedingt dazu. Tauchen Sie ein in das Reich der Düfte und statten Sie doch z.B. der Parfumfabrik Galimard, die für Ihre natürlich Duftessenzen weltberühmt ist, einen Besuch ab oder wandeln Sie auf den Spuren von Patrick Süskinds Roman „Das Parfum“.

 

Tropfsteinhöhle St. Cézaire

Ein Besuch der Tropfsteinhöhle von St. Cézaire sollte auf Ihrer Klassenfahrt an die Côte d’Azur nicht fehlen. Die Höhle erstrahlt in einem außergewöhnlichen, rötlichen Farbton und besteht aus mehrere Räumen. Lauschen Sie den klaren Tönen der Höhlenorgel, bestehend aus einer Vielzahl von Stalaktiten oder bewundern Sie die unendlichen Tiefen der Karsthöhle bei einem kleinen Experiment.

 

Verdonschlucht

Das Highlight des Naturparks Verdon ist die spektakuläre Verdonschlucht, auch bekannt als Grand Canyon des Verdons. Mit den steilen Felsenwänden, Grotten und dem türkisblauen Wasser des Flusses lädt die einzigartige Landschaft und die unberührte Natur zu Wanderungen und verschiedensten sportlichen Aktivitäten ein.

 

St. Paul de Vence

Auf einer Anhöhe, nur ca. 20km von Nizza entfernt liegt das malerische Städtchen St. Paul de Vence. Mit seinen bunten Fensterläden, dicht bepflanzten Blumenkübeln, kleinen Gassen und efeuumrankten Häuschen diente das Städtchen bereits schon für zahlreiche Künstler als Inspriation. Ein Besuch in einem der wohl bekanntesten Kunstmuseen der Côte d’Azur der Fondation Maeght, sollte deshalb nicht fehlen.

Welche Sportmöglichkeiten gibt es auf einer Klassenfahrt an der Côte d'Azur?

Es gibt wohl kaum einen besseren Ort als die sonnenverwöhnte Côte d’Azur mit ihrem azurblauen Meer und seiner weltberühmten Verdonschlucht um verschiedenste Wassersportaktivitäten auszuprobieren und sich sportlich auszupowern. Unternehmen Sie eine Kanutour, fahren sie mit dem Tretboot auf dem türkisblauen Lac de Sainte-Croix im Naturpark Verdon, stürzen Sie sich ins Wildwasser bei einer Raftingtour oder entdecken Sie die Verdonschlucht bei einer Wasserwanderung oder schnuppern Sie bei einem Tauchkurs in die Unterwasserwelt hinein.

Was kann man an der Côte d'Azur bei Regen machen?

Sollten Sie auf Ihrer Klassenfahrt an die Côte d’Azur tatsächlich einen der seltenen Regentage erwischen, so gibt es doch zahlreiche tolle Aktivitäten, die sich auch bei Regen durchführen lassen. Neben einem Besuch eines der zahlreichen Museen an der Côte d‘Azur können Sie auch bei einem Besuch der Parfumfabrik Galimard Ihren eigenen Duft unter Anleitung des Hausparfumeurs kreiieren. Ein unvergessliches Souvenir für Ihre Frankreichfahrt an die Côte d’Azur.

Welche Vergünstigungen gibt es?

Besonders günstige Jugend- und Gruppentarife erwarten Sie bei der französischen Regionalbahn an der Côte d’Azur (z.B. Nizza-Monaco ab € 3,60 p.P.). Hier können Sie entweder bereits im Voraus online günstige Tickets erwerben oder direkt vor Ort am Gruppenschalter. Der Regionalzug bedient die Strecke Marseille - Ventimiglia mehrmals täglich mit den Haltestellen Monaco, Nice-Ville, Antibes, Juan-les-Pins, Cannes, St. Raphael und Fréjus und bietet damit eine kostengünstige und gelungene Infrastruktur für insbesondere bei Flugreisen an die Côte d’Azur.

 

Welche Unterkunftsmöglichkeiten gibt es?

An der Côte d’Azur erwarten Sie verschiedene Unterkunftstypen.

Der günstigste, aber auch beliebteste Unterkunftstyp an der Côte d’Azur sind Ferien- oder Bungalowanlagen. Die Anlagen liegen meist etwas ländlicher und bieten zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für Ihre Schüler. Untergebracht werden die Schüler in den Ferienanlagen in Mobile-Homes oder Appartements mit 2-3 Schlafzimmern. Sowohl die Mobile-Homes als auch die Appartements verfügen über eine Küchenzeile, so dass die Selbstversorgung kein Problem darstellt. Frühstück oder Abendessen kann dort nicht zugebucht werden.
Die Unterbringung der Schüler in der Bungalowanlage Les Jardins de la Mer erfolgt ebenfalls in 2-3 Schlafzimmern. Da nicht alle Bungalows über eine Küchenzeile verfügen und die Küchen eher für die Zubereitung von Snacks geeignet sind, kann neben dem automatisch inkludierten Frühstück, auch Abendessen zugebucht werden.

 

Neben den Ferien- und Bungalowanlagen bieten wir für Ihre Klassenfahrt an die Côte d’Azur auch Hotels und eine Jugendherberge im Stadtzentrum von Nizza an. Diese sind mit dem ÖPNV sehr gut an den Flughafen von Nizza angeboten und eignen sich für Flugreisen ganz besonders.
Hierbei unterscheiden sich die Hotels von der Jugendherberge vor allem dadurch, dass die Schüler in der Jugendherberge in größeren Mehrbettzimmern mit Dusche und WC’s auf dem Flur untergebracht werden. Zudem ist die Jugendherberge jugendrechter eingerichtet als die Hotels. In beiden Unterkunftstypen ist Frühstück inklusive und das Abendessen kann auf Wunsch zugebucht werden.

Welche Anreisemöglichkeiten gibt es? Was sind die Vor- und Nachteile?

Für Ihre Klassen-, Abschluss- oder Studienreise an die Côte d‘Azur empfehlen wir Ihnen die Anreise mit dem Bus oder mit dem Flugzeug. Da es von deutschen Städten aus keine Direktverbindung mit dem Zug an die Côte d‘Azur gibt, raten wir Ihnen davon ab, Ihre Klassenreise an die Côte d‘Azur mit der Bahn zu gestalten.

 

Insbesondere für größere Gruppen ab ca. 30 Personen stellt der Bus die preislich attraktivste Anreisemöglichkeit dar. Je nach Dauer der Anreise findet diese tagsüber oder über Nacht statt. Vor Ort sind Sie mit dem Bus flexibel und können mit diesem im Rahmen der Ausflugskilometer die verschiedenen Programmpunkte erreichen.

 

Eine Flugreise an die Côte d‘Azur bietet sich vor allem für kleinere Gruppen bis ca. 20-25 Teilnehmern an. Die im Vergleich zum Bus kurze Flugdauer lässt diese Anreisemöglichkeit oft attraktiv erscheinen. Allerdings gilt zu beachten, dass vor allem Ausflugsziele und sportliche Aktivitäten im Hinterland nur im Rahmen einer eher preisintensiven Busanmietung vor Ort zu erreichen sind. Die Küstenstädte hingegen können Sie fast alle problemlos und kostengünstig mit der Regionalbahn erreichen. Zudem sind die Städte Nizza, Cannes und Antibes auch durch verschiedene Buslinien, die unter anderem auch den Flughafen in Nizza anfahren, verbunden.

Was gibt es an der Côte d'Azur besonderes zu beachten?

Vor allem in den Sommermonaten Juli & August, wenn die Franzosen selbst Ferien haben, gilt absolute Hochsaison an der Côte d‘Azur. Entsprechend nehmen hier die meisten Unterkünfte keine Schulklassen auf, was die Unterkunftssuche für Ihre Klassenfahrt an die Côte d’Azur deutlich erschwert. Ebenfalls werden im Mai zahlreiche Touristen und die High Society von den weltbekannten Filmfestspielen in Cannes oder der Formel 1 in Monaco angezogen. Hier kann es zu Unterkunftsengpässen und teils Sperrungen in den Städten kommen. Insbesondere in Monaco kann es hier bei der Besichtigung zu Einschränkungen kommen.

 

Weitere interessante Reiseziele für eine Klassenfahrt in Frankreich