Hostel Erlebnisberg Kappe

 Note (1,74)

für "Gesamtbewertung der Unterkunft"

***am Fuße des Erlebnisberg Kappe***

Eingebettet in die sanft geschwungene Landschaft des Sauerlands liegt das Hostel Erlebnisberg Kappe am Fuße der Kappe, das zum Naturpark des Rothaargebirges gehört. Den Ortskern von Winterberg erreichen Sie in ca. 20 Gehminuten. Das umfangreiche Freizeit- und Sportangebot in der Umgebung versprechen eine spannende und aufregende Klassenfahrt.

Bahn, Bus, ÖPNV

Die nächste Haltestelle befindet sich ca. 100m von der Unterkunft entfernt und heißt "Poppenberg". Von dort fährt ca. alle 2 Stunden ein Linienbus bis zum Ortszentrum bzw. Bahnhof Winterberg und nach Bad Berleburg.

Unterbringung

Die Unterbringung der Schüler erfolgt in Merhbettzimmern mit Etagenduschen/WCs und teilweise Dusche/WC. Bitte beachten Sie, dass abhängig von der Aufteilung eine Aufbettung möglich ist. Die Begleiter werden in Einzel- bzw. Doppelzimmern mit Dusche/WC untergebracht.

Ausstattung bzw. Sport- und Freizeitmöglichkeiten im/am Haus (teilweise gegen Gebühr)

     ·   Bolzplatz + Basketballkorb

     ·   Slackline, Softballtennis, Badminton

     ·   Tischtennis, Kicker, Lagerfeuerplatz

     ·   Bogenschießanlage

     ·   Sommer-Curling

     ·   Sauna (gegen Gebühr)

     ·   WLAN kostenfrei im ganzen Haus

     ·   Kostenloser Wasserspender, Getränke- & S     ·   ßigkeitenautomat

     ·    Fackel- oder Abendwanderung in Eigenregie durchführbar, ca. € 1,50 pro Fackel (1 Fackel pro 2 Schüler)

     ·   Gruppenräume: 1 Kaminraum, 1 Lounge, 1 großer Speisesaal durch 3 teilbar, 1 extra Speisesaal

     ·   Medienausstattung vorhanden, Lehrerlounge

     ·   Bälle und Schläger sind vor Ort ausleihbar

Tipps für die nähere Umgebung

     ·   700m Sommerrodelbahn mit Brücken und Kurven

     ·   Minigolf und "Kiss the Sky"-Trampolin

     ·   Panorama-Erlebnisbrücke mit 435m Länge, 6 Aussichtsplattformen, 5 Spaßelementen

     ·   Waldseilgarten mit 60 Stationen im Fichtenhochwald

     ·   Kappe Ecxpress fährt durch Winterberg an den Sehenswürdigkeiten Winterbergs vorbei

     ·   Wintersportmuseum in Neuastenberg

     ·   Indoor-Kartbahn

     ·   Bowlingbahn, ca. € 5,50 pro Schüler inkl. Bahnnutzung, Leihschu und Getränk

     ·   Skisprungschanze und St.-Georg-Schanze . Eintritt ca. € 1,- am Drehkreuz

     ·   VELTINS EIS ARENA - Mit über 1.600m Länge, 15 Kurven und einem Maximalgefälle von 15% zählt sie zu einer der schnellsten Bobbahnen der Welt.

Bitte beachten Sie

     ·   Bettwäsche (3-teilig) und Handtücher bitte mitbringen. Andernfalls kann ein Bettwäsche-Set vor Ort gegen Gebühr von € 4,- ausgeliehen werden. Anmeldung über alpetour, Bezahlung vor Ort.

     ·    Bei Anreise ist eine Kaution in Höhe von € 200,- pro Gruppe in bar an der Rezeption zu hinterlegen.

     ·   Die Außenanlagen stehen ab ca. Mitte April bis ca. Ende Oktober zur Verfügung. Diese können jedoch bei schlechtem Wetter nur bedingt genutzt werden.

(Stand August 2019. Änderungen gemäß Punkt 3 unserer AGB vorbehalten)

Liebe Gäste, bitte beachten Sie folgende Punkte für ein freundliches "Miteinander" und einen gelungenen Aufenthalt. Die Hausordnung ist Vertragsbestandteil. Wir weisen darauf hin, dass die Gruppenleiter während des Aufenthaltes für die Einhaltung der Hausordnung durch ihre Teilnehmer verantwortlich sind.

     ·   Mit Rücksicht auf andere Gäste möchten wir Sie bitten, sich von 22:00 Uhr bis 6:30 Uhr in der Anlage ruhig aufzuhalten, damit die gewünschte Nachtruhe nicht gestört wird. Die Nichtbeachtung der Nachtruhe kann zum sofortigen Hausverweis führen.

     ·   Wir empfehlen Ihnen bei Ankunft u. Abreise eine Hausbegehung zusammen mit der Hausleitung durchzuführen, um evtl. Missverständnisse wegen auftretender Schäden auszuschließen. Schäden sind unverzüglich der Hausleitung zu melden. Für evtl. Schäden, die bei Anreise nicht dokumentiert wurden oder grobe Verschmutzungen haftet der Gast mit Schadenersatz.

     ·   Sollte sich Ihr Zimmer bei Anreise nicht in zufriedenstellendem Zustand befinden, bitten wir dies umgehend der Hausleitung zu melden, damit Abhilfe geschaffen werden kann.

     ·   Die Zimmer werden während Ihres Aufenthaltes nicht gereinigt. Bitte achten Sie daher selbst auf Sauberkeit in den Räumen. Bei Abreise verlassen Sie die Zimmer bitte in ordentlichem aufgeräumtem Zustand.

     ·   Wir bitten Sie, den von Ihnen verursachten Müll sowohl während des Aufenthaltes als auch am Tag Ihrer Abreise in den dafür zur Verfügung gestellten Containern/Müllbehältern zu entsorgen. Der Umwelt zuliebe werden die Gäste gebeten, den Abfall zu trennen. Hierfür haben die Begleitpersonen Sorge zu tragen.

     ·   Bitte achten Sie darauf, dass vorhandenes Mobiliar nicht aus den Zimmern herausgetragen oder umgestellt wird (z.B. Decken, Stühle usw.).

     ·   Das Herauslehnen aus den Fenstern, das Sitzen auf Fensterbänken und das Hinauswerfen von Gegenständen ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt! Beim Verlassen der Zimmer sind die Fenster und Türen zu schließen.

     ·   Wir bitten alle Gäste sich an die Essenszeiten zu halten. Die Mahlzeiten sollen gemeinsam in der Gruppe eingenommen werden. Um Ihre Mithilfe beim Tischdienst wird gebeten! Vielen Dank!

     ·   Wir möchten Sie dringend darum bitten, die Speisen und Getränke nur in den Speiseräumen zu verzehren, und nichts mit nach draußen zu nehmen.

     ·   In der Anlage gibt es diverse Möglichkeiten, Getränke zu kaufen. Es ist nicht erwünscht, diese in größeren Mengen von außerhalb mitzubringen.

     ·   Offenes Feuer innerhalb der Anlage ist strengstens verboten.

     ·   Im gesamten Haus/in allen Gebäuden der Anlage sowie auf dem Außengelände herrscht für alpetour-Gruppen striktes Rauch-/Drogen- und Alkoholverbot (es gilt das Jugendschutzgesetz!). Das Mitbringen von alkoholischen Getränken in die Zimmer, auf das Gelände ist nicht gestattet. Alkoholisierte Gäste können des Hauses verwiesen werden.

     ·   Das Rauchen und jegliches Hantieren mit Feuer und offenem Licht sind im gesamten Haus verboten. Jede Zuwiederhandlung wird mit € 50,- Strafe geahndet. Wer durch Zigarettenrauch oder sonstigen Umgang mit Feuer oder Rauch die Brandmeldeanlage fahrlässig auslöst oder missbräuchlich die Handmelder betätigt, hat die Folgekosten des automatischen Feuerwehreinsatzes in voller Höhe zu tragen.

     ·   Bei Anreise ist eine Kaution an der Rezeption zu hinterlegen. Die Kaution wird bei Abreise abzüglich aller eventuell entstandenen Schäden sowie Zusatzkosten wieder ausgehändigt. Schäden, die über den Kautionsbetrag hinausgehen, sind direkt vor Ort zu regeln. Ausnahmen können nur mit der Geschäftsleitung des Hostels abgestimmt werden.

     ·   Die Spiel- und Sportflächen/-einrichtungen sind jederzeit in einem sauberen Zustand zu hinterlassen. Für Verschmutzungen oder Beschädigungen haftet der Nutzer.

     ·   Von unseren Kunden verursachte Schäden in der Anlage werden direkt vor Ort mit der Hausleitung abgerechnet.

     ·   Die Hausleitung haftet nicht für den Verlust von Wertgegenständen auf den Zimmern.

     ·   Die Hausleitung und deren Mitarbeiter üben das Hausrecht aus. Das heißt sie sind berechtigt, einzelne Gäste oder Gruppen, die sich in der Anlage oder außerhalb rechtswidrig verhalten, oder die Hausordnung nicht respektieren von der weiteren Beherbergung ohne Kostenersatz auszuschließen.

Bei Unstimmigkeiten oder Rückfragen während Ihres Aufenthaltes wenden Sie sich bitte an alpetour:

Montag bis Freitag von 8.00 -18.00 UhrTel. Nr. +49 8151 775-183

24-Stunden-NotrufnummerTel. Nr. +49 1713644008

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt!

Ihr alpetour-Team

Die Markierungen der Orte auf dieser Karte dienen als grober Anhaltspunkt und Übersicht. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der ausgewählten Orte. Der Besuch der markierten Orte ist nicht automatisch im Leistungsumfang enthalten. Die inkludierten Leistungen entnehmen Sie bitte dem Leistungspaket unter dem Reiter Beschreibung.

Vor Ort fällt keine Kurtaxe an.

So zufrieden sind unsere Kunden

  • Gesamtbewertung aus 29 Bewertungen

  • Lage der Unterkunft (1,55)
  • Hausleitung / Personal (1,48)
  • Sanitäre Anlagen (2,31)
  • Hausausstattung (2,38)
  • Verpflegung (2,21)
  • Freizeitmöglichkeiten (1,83)

24.06.2019 - 28.06.2019

Das sehr freundliche Personal hat jede Frage beantworten können. Wünschenswert wären Ablagen in den Gemeinschaftsduschen sowie ein paar zusätzliche Steckdosen - ansonsten einfach Mehrfachsteckdosen einpacken!

03.06.2019 - 07.06.2019

Ein großes Lob geht an das sehr gute Personal der Unterkunft. Das Essen war reichlich und gut. Super ist das tägliche Salatbuffet. Die Zimmer sind schon etwas in die Jahre gekommen aber sauber. Die neuen Etagenduschen sind sehr schön und modern. Auch die großen seperaten Speise- und Aufenthaltsräume sind super. Momentan wird viel investiert, was man an dem neuen, sehr schön gestalteten Loungebereich sieht. Für unsere Klassenfahrten in J5/6 perfekt.

13.05.2019 - 17.05.2019

Das Haus liegt superschön am Waldrand. Alle Aktivitäten konnten zu Fuß unternommen werden. Aber das Haus ist sehr hellhörig. Jedes Wort aus dem Nachbarzimmer ist zu hören.

18.06.2018 - 22.06.2018

Sehr freundliches und kooperationsbereites Hauspersonal!

11.09.2017 - 15.09.2017

Sauberkeit Note 1

04.09.2017 - 08.09.2017

Das Personal war sehr freundlich und immer hilfsbereit. Die Essensauswahl könnte noch ein bisschen abwechslungsreicher gestaltet werden (dreimal Nudeln an vier Tagen).

10.10.2016 - 13.10.2016

Die Unterkunft eignet sich sehr gut auch für mehrere Klassen (hier 3). Jede Klasse war auf einem eigenen Gangabschnitt untergebracht und hatte einen eigenen Aufenthaltsraum. Das Programm wurde auf unserer Wunsch ebenfalls so gestaltet, dass jede Klasse für sich war. Dies entsprach ausdrücklich unseres Wunsch und lies sich hier perfekt realisieren. Die Hausleitung erwies sich als sehr flexibel und konnte auch kurzfristig noch Programmänderungswünsche auf Grund des schlechten Wetters organisieren. Die Lage des Hostels verbunden mit den vielfältigen Erlebnismöglichkeiten in Winterberg ist spitze!! Alle Programmpunkte sind fußläufig schnell zu erreichen!!

12.09.2016 - 16.09.2016

Die Lage an der Hauptstraße mag zunächst abschrecken, doch der Rothaarsteig hinterm Haus macht es möglich, ruhig und sicher die Attraktionen am Erlebnisberg und den Ortskern von Winterberg zu erreichen. Das Haus selbst ist noch renovierungsbedürftig. Insbesondere das Mobiliar (Kleiderschränke) und der Fußboden in den Zimmern ist tw. abgewohnt. Dafür sind andere Räume bereits sehr schön geworden.

Diese Reisen finden Sie zum Haus: